Erfolg bei Frauen – Dating Psychologie

Erfolg bei Frauen – Dating Psychologie

Warum stehen Frauen auf “Bad Boys”?

Warum haben “Bad Boys” so viel Erfolg bei Frauen?
Das wird vielen Männern ein ewiges Rätsel bleiben, leider.
Schade, das so viele Männer der Kategorie
“ich bin doch immer lieb und nett, ich habe doch alles gemacht, was sie wollte”
einfach nicht verstanden haben, wie Frauen ticken.
Die Antwort auf diese Frage findet man schnell heraus, wenn man sich mit
Dating-Psychologie auseinander setzt.

                                       Werbung:

arrow

 

Die 7 Geheimnisse des Erfolgs bei Frauen!

 


Netter Kuschelbär

Vor ein paar Wochen lernte ich Robert* kennen. Er fiel mir in einer Interessen orientierten Dating-Plattform auf. Ein Traum von einem Mann. Er sah sehr gut aus und hatte ein tolles, humorvolles Profil.
Ich dachte, der kann sich vor Anfragen von Frauen bestimmt kaum retten, trotzdem schrieb ich ihn an.
Er hat mir tatsächlich geantwortet, und nach ein paar E-Mails hin und her verabredeten wir uns.

Das erste Date

Mit Flugzeugen im Bauch fuhr ich zu dem vereinbarten Treffpunkt, wo er mich bereits erwartete.
Er gefiel mir sehr, auch in real. Gleiche Interessen hatten wir sowieso, nach anfänglicher Unsicherheit wurde schnell ein aufregender Flirt daraus.

Anfangsschwierigkeiten?

Nach ein paar weiteren Dates in der Öffentlichkeit lud ich ihn zu mir nach hause ein. Da wir relativ weit auseinander wohnen, war klar, das er bei mir übernachten würde. Ich war aufgeregt und gespannt und bereitete mich sorgfältig auf das 1. mal mit ihm vor, indem ich all das tat, was Frau eben so macht in diesem Fall, schöne Wäsche, Kerzen, Musik usw.
Es wurde dann eine Enttäuschung; als ich aus der Dusche kam, lag er bereits im Bett, bis zum Hals zugedeckt, er sagte nichts. Irgendwann fing er an mich vorsichtig zu berühren, mir war das eher unangenehm, jedenfalls alles andere als aufregend, ein paar Minuten später nahm er meine Hand und legte sie auf sein bestes Stück...ich fühlte mich genötigt, ihn zu streicheln, geendet hat es damit, dass nach seinem etwas unbeholfenen Versuch, mit mir zu schlafen bei ihm nichts mehr ging.
Von da an befürchtete er, das ich ihn nun nicht mehr will, ich versuchte ihm diese Bedenken zu nehmen, indem ich ihm sagte, kein Problem, wir haben Zeit, man muss sich erstmal aufeinander einspielen, kennen lernen.

Es kam wie es kommen musste...

bei seinem nächsten Besuch verbrachten wir einen sehr schönen entspannten Abend zusammen. Ungefähr so wie mit meiner besten Freundin. Knisternde Erotik? Sexuelle Spannung? Weit gefehlt...
Als wir im Bett lagen, versuchte er mich zu berühren, für mich ging da einfach gar nichts. Bei seiner Abreise war er sehr enttäuscht, ich fühlte mich irgendwie schuldig und sagte ihm sowas wie sorry, ich brauch ein bisschen Zeit, um mich auf eine Beziehung einzulassen usw.
Ich habe lange Zeit in der Erotikbranche gearbeitet und wirklich Spaß an Sex, aber nun war ich frustriert und zweifelte an mir selbst und meiner Beziehungsfähigkeit.

Das Ende

Er schrieb mir am nächsten Abend, das er anscheinend immer wieder an Frauen geraten würde, die sich aufgrund negativer Erfahrungen nicht auf eine Beziehung mit ihm einlassen könnten. Dieses 'ich brauch ein bisschen Zeit' kennt er schon..?
Meistens hat es damit geendet, das er die besagte Dame einige Zeit später in den Armen eines anderen gesehen hat. Daraufhin fühlte er sich sehr verarscht...

Ich habe ihm den Laufpass gegeben.
Ich wünsche mir wirklich sehr eine Beziehung und nichts liegt mir ferner, als jemanden "zu verarschen".
Aber mir wurde klar, das es immer das gleiche Problem war, warum er keinen Erfolg bei Frauen hatte.
Er war wirklich nett, zuverlässig, sah gut aus, die Interessen stimmten überein, kreativ, er hat Humor...
aber er hat eben keine Ahnung vom Umgang mit Frauen!
*Namen geändert


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.